Was sollte man beim Kauf von Kindergarten Fahrzeugen und Spielematerial beachten?

Wer schon einmal selbst die Aufgabe bekommen hat einen Kindergarten Raum selbst einzurichten, weiß was dabei alles zu beachten ist. Denn nicht nur die Kindergarten Möbel Einrichtung an sich, die schon einmal allein Überlegungen und Planung genug bedarf, muss vorab gut überlebt und durchdacht werden. In keinem Kindergarten Raum, und auch in keiner Kindertagesstätte, dürfen Spielzeuge fehlen. Meistens sind kleine Spielküchen ein fester Bestandteil des Repertoires, das man in einem Kindergarten Raum findet. Neben Kuschelecken und ähnlichen sind auch Kinderfahrzeuge ein fester Bestandteil des Inventars so gut wie jedes Kindergartens. Diese dürfen meistens nicht im Raum an sich verwendet werden, werden aber spätestens in den ersten schönen Frühlingstagen mit hinaus in den Garten genommen. Da die meisten Kinder es ja von zu Hause und vom täglichen Alltag kennen, mit verschiedenen Fahrzeugen, sei es Rad, Auto oder Bus, unterwegs zu sein, macht es ihnen eine große Freude dieses Fahrzeuge auch kindgerecht auszuprobieren. Doch an diese Kindergarten Fahrzeuge sind einige Anforderungen gestellt, an der Spitze natürlich die Sicherheit des Kindes. Auch die Langlebigkeit des Gerät, beinhaltet Stabilität und Flexibilität, sollte man bei der Beschaffung eines Kindergarten Fahrzeugs nicht außer Acht lassen.

Welche Fahrzeuge sind für den Kindergarten geeignet?

Kita Fahrzeuge für Kinder gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Sieht man sich das Repertoire verschiedener Anbieter an, findet man alles über ein klassisches Dreirad bis hin zur Taxen. Und auch diese einzelnen Gerätschaften gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Verarbeitungen. Grundsätzlich ist natürlich zu beachten, dass diese Fahrzeuge für Kinder in der Altersgruppe des Kindergartens gedacht sein sollen. Denn sie werden speziell aus stabilen und robusten Metall konstruiert. Bei der Herstellung verzichten die Produzenten ganz bewusst auf scharfe Ecken oder Kanten aber auch auf die Speichen der Räder. Somit kann die Verletzungsgefahr zumindest einmal deutlich eingeschränkt werden.

Möchte man Kindergartenfahrzeuge in seinen Alltag als Kindergartenpädagoge oder Kindergartenpädagogin einbauen, passiert dies wohl meistens in der wärmeren Zeiten des Jahres und zwar im Garten. Hierbei sollte man darauf achten, wie die Bodenverhältnisse im Garten gerade sind. Ist der Boden und das Gras etwas rutschig, sollte man Kinderfahrzeuge wie Dreiräder wohl eher im Schuppen lassen, schließlich könnten die Räder im Schlamm stecken bleiben. Auch sonst ist es wichtig sich ganz bestimmte Regeln mit den Kindern auszumachen. Es muss jedem bewusst sein dass er beispielsweise nicht einfach ein anderes Kind um fahren darf. Wie in allen Bereichen des Kindergarten Lebens ist hierbei Konsequenz und klare Regeln von großer Bedeutung. Den Kindern muss bewusst gemacht werden, wie es auch bei den großen Fahrzeugen ist, dass man anderen  mit falschem und verantwortungslosen Gebrauch Schaden zufügen kann.

Die Entscheidung über die passenden Kindergarten Möbel und Material

Kindergartenmöbel sollen stabil und robust sein. Zudem sollte das Verletzungsrisiko der Kinder durch die Möbel so gering wie möglich gehalten werden. Natürlich sollte auch die Größe der Kindergarten Möbel an die Kinder angepasst sein. Man sieht also Kindergarten Möbel müssen zahlreiche Voraussetzungen erfüllen. Einer dieser Punkte, auf dem heutzutage immer mehr Wert gelegt wird, ist auch die Nachhaltigkeit der Kindergarten Möbel. Der Trend geht immer weiter hin zu Holzmöbel für den Gebrauch im Kindergarten. Diese Holzmöbel zeichnen sich vor allem durch ihre Langlebigkeit aus, müssen aber auch regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Allerdings ist diese Reinigung meistens nicht besonders aufwendig, oft reichen schon Staubwedel und Putztücher, die je nach Grad des Schmutzes einfach befeuchtet werden können, aus. Zusätzlich gibt es gerade für Holz Möbel spezielle „schleckechte“ Lacke, die dafür sorgen, dass Kindergarten Möbel durch zum Beispiel Spucke nicht verunreinigt oder beschädigt werden.

Hat man die nötigen finanziellen Mittel sollte man natürlich inzwischen auch bei der Besorgung des Kindergarten Materials auf Nachhaltigkeit achten. Natürlich muss man hierbei sagen, dass in den meisten Kindergärten und Krippen nicht einmal das nötige Kleingeld vorhanden ist, um überhaupt alles zu ergattern, was man für seinen Kindergarten Raum haben möchte. Es ist am wichtigsten erst einmal eine gewisse Grundausstattung für den Kindergarten Raum zusammenzusuchen. Zu dieser gehören zum Materialien wie:

  • Puppenhaus
  • Einkaufsstadt
  • Ein Baubereich mit allen was dazu gehört
  • Ein Malbereich mit allem was dazugehört
  • Kissen und Decken für eine Kuschelecke
  • Bücher
  • Gesellschaftsspiele für Kinder
  • Ein Autoteppich samt Zubehör

Je nachdem auf was man als Pädagoge oder Pädagogin selbst noch Wert legt und was einem die Kindergarten Direktion vorgibt, können sich die vorhandenen Materialien in der Kindergartengruppe natürlich stark voneinander unterscheiden. Die eben genannten Materialien und Spielsachen findet man allerdings in so gut wie jedem Kindergarten Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.